News

Wirtschaft Österreich

leisure communications setzt Performance-Wachstum 2018 fort

Gesamtreichweite steigt um 17 Prozent auf 1,63 Milliarden Menschen. Werbewert redaktioneller Berichterstattung in nationalen Medien erreicht 17 Millionen Euro. 7,6 Prozent Umsatzwachstum.

Zum vierten Mal in Folge steigert die Public Relations- und Kommunikationsagentur von Alexander S. Khaelss-Khaelssberg und Wolfgang Lamprecht ihre Performance. Für und mit rund 90 Kunden erzielt leisure communications im Jahr 2018 insgesamt 6.859 redaktionelle Veröffentlichungen und lukriert damit einen Werbewert von 17 Millionen Euro in nationalen Medien. Die crossmediale Gesamtreichweite steigt um 17 Prozent auf 1,63 Milliarden Menschen – mehr als die Einwohnerzahl Chinas. Bereits 67 Prozent der User werden über digitale Kanäle erreicht. In nationalen Printmedien erreicht die Agentur mit Schwerpunkten auf Corporate Communications, Public Relations und Content Consulting im zurückliegenden Jahr 527 Millionen Menschen – dies entspricht etwa der Einwohnerzahl der Europäischen Union – und steigert die Reichweite um sieben Prozent. In den von Observer Media Intelligence berechneten Zahlen sind die Reichweiten des Donauinselfests, das leisure communications 2018 zum zweiten Mal betreute, nicht inkludiert.

Agentur punktet mit eigenem Digital-Angebot

Das agentureigene Digital-Angebot, das sich als Content-Channel vorwiegend an Medienvertreter richtet, wurde 2018 von rund 60.000 Unique Users (+ 29,5 Proznet) in Anspruch genommen und erfreut sich somit deutlich wachsender Beliebtheit. Zudem spielt die Agentur den Content über diverse Social Networks aus und steigert damit die Sichtbarkeit der Inhalte.

25 Neukunden vertrauen 2018 auf leisure communications

2018 kann leisure communications insgesamt 25 Neukunden begrüßen: Amazing Tools, AV-Medien Der Lebensverlag, Blue River Retail, CENTERPRISE Group, Civediamo Wine Trade, Eckstein – Café. Restaurant. Bar., Edwin Hundetankstelle, GOLF REVUE aus der VGN, Grand Tirolia Hotel Kitzbühel, Curio Collection by Hilton, das Kunstprojekt „Hi, Gordon“, Johann Frank, KAP DION, Klangraum Musikfestivals, das Hotel „La Petite Ivy“, Le Cru – Comptoir de Champagne, M PARKING, Newsadoo, die Baumarktkette OBI, die österreichische CTS Eventim-Tochter oeticket, OK Kunst, die multimediale Konzertshow „Operette Made in Austria“, PEARLDIVERS Executive Search & Headhunting, Profity, RENAULT Österreich und der Augmented-Reality-Experte ViewAR.

Beteiligungen und Umsatzwachstum

Zudem beteiligt sich die Public Relations- und Kommunikationsagentur an VISU WORXX, einer internationalen Plattform für Virtual- und Augmented Reality, die umfangreiche Visualisierungsdienstleistungen für die Architektur-, Bau- und Kommunikationsbranche anbietet.

Das Umsatzwachstum liegt 2018 bei 7,6 Prozent.

zurück zur Übersicht