News

Chronik Österreich

Frühling in Wien: Spitzen-Hotels öffnen mit Spitzen-Preisen

Initiative „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“ startet von 19. März bis 25. Mai 2021 Post-Lockdown-Anlauf. 30 Hotels und Luxushäuser laden ab 110 Euro zu zwei Übernachtungen für zwei Personen. Buchung ab 22. Jänner 2021 möglich.

Nach dem annus horribilis, in dem die Wiener Hotellerie 73,9 Prozent weniger Nächtigungen und einen Umsatzeinbruch von 74,4 Prozent verbuchen musste, kehrt mit der Covid-19-Impfung und dem angekündigten Fahrplan der Bundesregierung die Zuversicht zurück. Auch die Tourismusinitiative „Erlebe Deine Stadt.Wien“ musste aufgrund des aktuellen Lockdowns neu planen. Aus dem Städtetrip nach Wien während der Semesterferien werden jetzt Frühlingstage in der Bundeshauptstadt. Das VIP-Angebot für alle in Österreich lebenden Menschen feiert von 19. März bis 25. Mai 2021 ein Comeback. 30 Hotels öffnen ihre Pforten und laden die Gäste ab 110 Euro zu zwei Genusstagen ein. Die Vielfalt reicht von kleineren Häusern voll familiärer Atmosphäre bis hin zu international bekannten Hotels wie Park Hyatt Vienna, Sacher Wien, Ritz Carlton, Imperial, Bristol, oder Palais Hansen Kempinski.

„Der Frühling ist nicht nur die schönste Zeit, um Wien zu entdecken, sondern heuer auch die berechtigte Zeit für Zuversicht. Viele Menschen können es gar nicht mehr erwarten, wieder zu reisen. Genusstage in Wien sind ein schöner Schritt in Richtung Normalität und auch ein besonderes Geschenk zum Valentinstag“, meint Initiator Christian P. Lerner.

Risikolose Buchung

Alle Pakete inkludieren zwei Nächtigungen für zwei Personen, ein prall gefülltes Willkommenspaket mit Geschenken von Wiener Manufakturen und einen pricklenden Gruß von Schlumberger sowie die „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“-Card. Die VIP-Gästekarte bietet attraktive Rabatte und Ermäßigungen in beliebten Restaurants und Bars, Kulturinstitutionen, Sehenswürdigkeiten und in ausgesuchten Geschäften. Mehr als 100 Partner machen Gästen von „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“ heuer das ganze Jahr, bis 31. Dezember 2021, ein besonderes Angebot.

Die Buchung ist für die Gäste vollkommen risikolos. Die Zahlung erfolgt erst direkt im Hotel. Damit entfällt im Fall erneuter Covid-19-Maßnahmen die aufwendige Rückabwicklung.

Einzigartige Erlebnisse

Um den Wienaufenthalt perfekt zu machen, stehen auch heuer streng limitierte „Once In A Lifetime“-Erlebnisse zur Auswahl. Sie sind zwar kostenlos, aber trotzdem unbezahlbar. Etwa eine Führung durch den Stephansdom mit Dompfarrer Toni Faber, eine Weinverkostung im privaten Keller des Traditionshauses „Zum Schwarzen Kameel“, eine Erlebnisführung durch die Scheer-Welt der traditionsreichen Schuh-Manufaktur, eine Besichtigung der Schatzkammer von Juwelier A.E. Köchert mit Pretiosen bekannter Persönlichkeiten sowie eine schmackhafte Verkostung bei Staud’s Wien freuen.

Hotels für alle Vorlieben und Geldbörsen

Häuser voll familiärer Atmosphäre ab 110 Euro

  • Club Hotel Cortina
  • Hotel Stadion

Feine Wohlfühlentdeckungen ab 160 Euro

  • Hilton Vienna Danube Waterfront
  • Hotel Zeitgeist
  • Mercure Grand Hotel Biedermaier

Luxury Lifestyle Hotels ab 240 Euro

  • Andaz Vienna Am Belvedere
  • Hilton Vienna Park
  • Hilton Vienna Plaza
  • Hotel Regina
  • Hotel Royal
  • InterContinental Vienna
  • Mercure Seccession
  • Novotel Wien Hauptbahnhof

Design und First Class Hotels ab 320 Euro

  • Das Triest
  • Grand Ferdinand
  • Hotel Steigenberger Herrengasse
  • Marriott Vienna
  • Topazz Lamée

Weltberühmte Luxushotels ab 490 Euro

  • Bristol Wien
  • Imperial Wien
  • Palais Hansen Kampinski
  • Park Hyatt Vienna
  • Sacher Wien
  • Sans Souci
  • SO/ Vienna
  • The Ritz-Carlton

Die Buchung ist ab 22. Jänner 2021 auf erlebe-deine-hauptstadt.wien möglich. Aktuelle Informationen und Highlights werden auch auf Instagram und Facebook präsentiert.

Die Tourismusinitiative „Erlebe Deine Hauptstadt.Wien“ wird von VERY Media umgesetzt und unter anderem von Big Bus, Bioweingut Lenikus, Casino Wien, Mautner Markhof, Ottakringer, Schlumberger, Staud’s Wien, Steffl Departmentstore, Vöslauer sowie Zum Schwarzen Kameel unterstützt.

zurück zur Übersicht