Stichwortsuche

Run auf die letzten Karten für den Kaffeesiederball – BILD

ID: LCG18007 | 12.01.2018 | Kunde: Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer | Ressort: Chronik Österreich | Presseinformation

60. Wiener Kaffeesiederball 2017 © Christian Husar

Am 18. Jänner 2018 findet mit dem Wiener Kaffeesiederball einer der beliebtesten Bälle statt.

Bilder zur Meldung auf http://presse.leisuregroup.at/kaffeesieder/ball2017

Wien (LCG) – Bereits zum 61. Mal beeindruckt der Wiener Kaffeesiederball mit einem fulminanten Programm, das heuer unter dem Motto „Café Modern: gestern – heute – morgen“ steht und einen Bogen zwischen Tradition und Moderne spannt. Beliebte Bühnenstars wie das Traumpaar Rebecca Nelsen und Eric Stokloßa, Rebecca Horner oder Soul-Göttin Tini Kainrath und der US-Sänger Percival Duke interpretieren die Zeitlosigkeit der Wiener Kaffeehauskultur und die Erotik des Kaffeegenusses künstlerisch. Insgesamt elf Bands und Orchester sorgen in der glanzvollen Ballnacht für ein buntes musikalisches Feuerwerk: Ballfans können das Tanzbein unter anderem zu Sounds von „The Bad Powells“, „Sugar Daisy’s Hotclub“ oder „4 for Jazz & Carol Alston“ schwingen. Tanzbegeisterte kommen heuer erstmals im „Strictly Ballroom“ auf ihre Kosten, wo von der ersten bis zur letzten Sekunde durchgetanzt wird.

Ein weiterer künstlerischer Höhepunkt ist die Damenspende, die für kühle Momente in der heißen Ballnacht sorgt: Der beliebte Julius Meinl Kunstfächer wurde heuer vom österreichischen Künstler Jakob Kirchmayr gestaltet und präsentiert sich in leuchtendem Pink. Damit knüpft er nicht nur an die edle Anmutung des zweitgrößten Balls an, der sich heuer in Weiß, Pink und Gold hüllt, sondern unterstreicht auch die Unterstützung für die Pink Ribbon Initiative der Österreichischen Krebshilfe.

Ein geschmackvolles Highlight ist der Kaffee-Cocktail von Hausbrandt, den Österreichs „innovativster Bartender“ (Falstaff) Markus Altrichter kreierte. Die Inspiration für den „Goldkuss“ in seinen röstgoldenen Farben mit dem neuen Cold Brew Coffee sowie dem beliebten Prosecco Casa Bianche lieferte Gustav Klimt – passend zum Ballthema rund um die Wiener Moderne.

Restkarten in ausgewählten Wiener Traditionskaffees erhältlich

Wer sich den traditionsreichen Ball im Zeichen der Wiener Gastfreundschaft und Kaffeehauskultur nicht entgehen lassen möchte, geht am besten selbst ins Kaffeehaus. Der Wiener Kaffeesiederball ist schon so gut wie ausverkauft und im Internet werden die Karten knapp. Zahlreiche Wiener Cafés servieren in den letzten Tagen vor der wunderschönen Ballnacht in der Hofburg Vienna nicht nur erlesene Kaffeespezialitäten, sondern auch die letzten Ballkarten. Die letzte Chance auf eine unvergessliche Ballnacht gibt es unter anderem in den Kaffeehäusern Bräunerhof, Bocan’s, Central, Chattanooga, Diglas, Dreier, Eiles, Florianihof, Frauenhuber, Frömmel’s, Goldegg, Hummel, Korb, Landtmann, Meinl am Graben, Ministerium, Mozart, Konditorei Oberlaa, Prückel, Schwarzenberg, Sperl, Strozzi, Weidinger, Weimar, Wolff und Zeiner.

Über den Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer

Der Klub der Wiener Kaffeehausbesitzer ist ein Zusammenschluss der traditionellen und innovativen Kaffeehäuser Wiens. Das Hauptaugenmerk des Klubs der Wiener Kaffeehausbesitzer liegt auf der Förderung kultureller Projekte in den Kaffeehäusern. Zu den wichtigsten Aufgaben gehört darüber hinaus die Vertretung des Klubs und seiner Mitglieder gegenüber Medien, Verwaltung und Interessenten aus der Wirtschaft. Die Schaffung eines Netzwerkes und die Förderung des Erfahrungsaustausches, sowie die gegenseitige Unterstützung in Notsituationen gehören ebenfalls zu den Fundamenten des Klubs. Durch Weiterbildungsveranstaltungen und Exkursionen soll das allgemeine Niveau erhalten und gesteigert werden. Mit dem traditionsreichen Ball der Wiener Kaffeesieder veranstaltet der Klub einen der glanzvollsten Bälle Wiens, der 2018 bereits zum 61. Mal stattfinden wird. Weitere Informationen auf http://www.kaffeesieder.at und http://www.kaffeesiederball.


61. Wiener Kaffeesiederball

Datum:    Donnerstag, 18. Jänner 2018
Uhrzeit:  19.30 Uhr (Saalöffnung)
Eintritt: 150 Euro
Ort:      Hofburg Vienna
Adresse:  1010 Wien, Heldenplatz
Lageplan: https://goo.gl/maps/UJKnzhtCJwm
Website:  http://www.kaffeesiederball.at

+++ AKKREDITIERUNG +++
Bitte richten Sie Ihre Akkreditierungsanfrage unter Angabe des Mediums, Ressorts und der beabsichtigten Publikation per E-Mail an akhaelss@leisure.at. Bitte beachten Sie die begrenzte Anzahl des Kartenkontingents für Medienverteter. Akkreditierungen werden schriftlich bestätigt.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Verwendung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht