Stichwortsuche

5 Jahre Sozialmarkt Wien: Familie Gaston und Kathrin Glock spenden 100.000 Euro – BILD

ID: LCG13175 | 07.07.2013 | Kunde: Sozialmarkt Wien | Ressort: Chronik Österreich | APA OTS-Meldung

Kathrin und Gaston Glock spenden 100.000 Euro an den Sozialmarkt Wien © GHPC/Bernhard Horst

Spende von 100.000 Euro sichert Weiterbetrieb der drei Wiener Sozialmärkte von Alexander Schiel. Unternehmerpaar Gaston und Kathrin Glock übernimmt Patenschaft.

Bilder zur Meldung unter http://presse.leisuregroup.at/sozialmarkt/Fotos_20130706

Treffen (LCG) – Im Rahmen des International Show Jumping im Glock Horse Performance Center übergaben Gaston und Kathrin Glock Samstagnachmittag eine Spende von 100.000 Euro an Alexander Schiel, den Gründer und Betreiber des Sozialmarkt Wien mit seinen drei Märkten. Bereits im Vorjahr unterstützte Familie Glock das karitative Projekt, das unter anderem den größten Sozialmarkt Österreichs mit einem Einzugsgebiet von 550.000 Menschen betreibt, mit einer Spende von 100.000 Euro. „Die Arbeitslosigkeit steigt in Österreich stark an und auch für Menschen mit Beruf ist der Alltag aufgrund der massiven Preissteigerungen insbesondere in Wien kaum mehr leistbar. Privatwirtschaftlich organisierte Initiativen wie der Sozialmarkt Wien helfen rasch, unbürokratisch und am richtigen Ort“, führte Kathrin Glock anlässlich der Spendenübergabe aus. Gleichzeitig mit der Scheckübergabe übernahmen sie auch die Patenschaft für den Sozialmarkt Wien. „Als Paten möchten mein Mann und ich dem engagierten Projekt zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen und die Probleme der Menschen in den Vordergrund stellen“, so Kathrin Glock weiter.

„Die erneute und großzügige Unterstützung der Familie Glock ist ein wesentlicher Beitrag, um das Angebot trotz laufend steigender Kosten auch weiter zu erhalten“, dankte Schiel. „Großzügige und couragierte Menschen wie Gaston und Kathrin Glock als Paten zu gewinnen, ist nicht nur das schönste Geburtstagsgeschenk, sondern macht auch Mut für die Zukunft“, so Schiel weiter.

Zwtl.: Fünf Jahre Sozialmarkt Wien

Im Mai 2008 eröffnete Alexander Schiel inspiriert von Vorbildern aus Kärnten den ersten Sozialmarkt in Wien, wo rund 200.000 Menschen mit einem monatlichen Einkommen von unter 900 Euro leben müssen. Heute verzeichnet der Sozialmarkt Wien mit seinen drei Märkten rund 33.000 registrierte und zum Einkauf berechtigte Mitglieder. Das ursprüngliche Angebot von 15 Produkten wurde seit der Gründung auf ein Sortiment von rund 120 Artikeln ausgebaut, wobei ausschließlich Markenartikel namhafter Hersteller zum Verkauf gelangen. Die Waren werden an die Konsumenten um rund ein Drittel des üblichen Diskontpreises abgegeben und umfassen neben Nahrungsmitteln auch Kosmetik- und Genussartikel. Der Ausbau auf insgesamt drei Märkte wurde durch die Aktion „Bekannte Menschen gegen bekannte Probleme“ von TV-Moderator Dominic Heinzl ermöglicht, der in den letzten Jahren durch Aufsehen erregende Aktionen wie dem Promi-Flohmarkt insgesamt 324.540 Euro für den Sozialmarkt Wien lukrierte.

Zwtl.: Über den Sozialmarkt Wien

Der 2008 von Alexander Schiel gegründete gemeinnützige Verein Sozialmarkt Wien betreibt drei Geschäfte in der Bundeshauptstadt. Ohne jegliche Förderungen aus öffentlicher Hand leistet der Sozialmarkt Wien damit einen wesentlichen Beitrag, um den Menschen Zugang zu Konsumgütern des täglichen Bedarfs zu schaffen, die für sie nicht leistbar sind. Die drei Geschäfte verzeichnen derzeit über 33.000 registrierte Kunden mit steigender Tendenz. In Wien leben rund 200.000 Menschen mit einem monatlichen Einkommen von unter 900 Euro, die auf Einrichtungen wie Sozialmärkte angewiesen sind, um ihre täglichen Grundbedürfnisse abdecken zu können und damit ein Leben in Würde führen.

~
Sozialmarkt Wien

Website: http://www.sozialmarkt.com
~

Das Bildmaterial steht zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial steht im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisure.at zur Verfügung. (Schluss)

zurück zur Übersicht