Stichwortsuche

spark7 Rock The Island Contest pres. by W24 sucht nach den begabtesten Musiktalenten aus ganz Österreich – BILD/VIDEO

ID: LCG17094 | 31.03.2017 | Kunde: Donauinselfest | Ressort: Chronik Österreich | APA OTS-Meldung

Chris Bertl © (Andreas Urban)

Nachwuchstalente aus der Schlagerszene aufgepasst: Bis 16. April 2017 gibt es noch die Möglichkeit, sich mit viel Talent einen heiß begehrten Auftritt auf der großen Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Schlager & Swing Bühne am 34. Donauinselfest zu sichern.  Einfach das eigene Musik-Video auf http://www.donauinselfest.at hochladen und mit etwas Glück die Insel von 23. bis 25. Juni 2017 rocken.

Bilder zur Meldung auf http://bit.ly/difbilder

Video zur Meldung auf https://youtu.be/gUFuV13ogLE

Wien (LCG) – Bereits zum achten Mal ist der spark7 Rock the Island Contest in Zusammenarbeit mit W24 auf der Suche nach Österreichs besten Nachwuchstalenten aus allen Bundesländern. Erst zum zweiten Mal wird nach jungen KünstlerInnen aus der heimischen Schlagerszene gesucht, die heuer besonders gefragt sind. Letztes Jahr konnte der Bogenneusiedler Chris Bertl den Rock The Island Contest vor Dominik Ofner & Band und Bernhard Mattee für sich entscheiden. 2017 wird der Kampf um einen der begehrten Timeslots auf Europas größten Open-Air-Festival mit freiem Eintritt noch härter, denn diesmal gibt es pro Bühne nur einen Slot zu ergattern, mit Ausnahme der FM4/planet.tt Bühne für die es zwei gibt.

„Unser Fokus liegt heuer ganz klar auf der Förderung der heimischen Musikszene, insbesondere unserer jungen Schlagerstars! Es sind schon zahlreiche Bewerbungen bei uns eingetroffen und wir freuen uns über jedes weitere österreichische Nachwuchstalent, das den Mut hat, sich der Jury zu stellen und eine der großen Bühnen am 34. Donauinselfest zu rocken“, erzählt Thomas Waldner, pro event Geschäftsführer und Donauinselfest-Projektleiter.

Erstmalig gibt es 2017 keine Final Auditions mehr, sondern die Jury vergibt pro Bühne einen Slot und entscheidet anhand der eingesendeten Live-Videos der KünstlerInnen, welches junge Musiktalent sich über einen Auftritt auf einer der Bühnen des Donauinselfestes freuen darf. Neben einem Auftritt bei Europas größtem Open-Air-Festival mit freiem Eintritt von 23. bis 25. Juni 2017 werden die erstplatzierten Acts mit einer Gage von 1.000 Euro gefördert.

Österreichs junge Musikszene rockt heimische Wohnzimmer

Im Rahmen der Wohnzimmersessions, die 2017 erstmalig stattfinden, schicken die OrganisatorInnen des Donauinselfestes die von der Jury auserwählten Acts im Juni in die Wohnzimmer ihrer Fans. Einfach ab 16. April 2017 auf http://www.donauinselfest.at anmelden oder beim KRONEHIT sowie spark7-Gewinnspiel mitmachen und mit Glück ein junges österreichisches Musiktalent live und hautnah im eigenen Wohnzimmer erleben.

Förderung der heimischen Musiktalente im Fokus

Die Einreichungen werden dieses Jahr nicht mehr nach Genres bewertet, sondern von der Projektleitung den einzelnen Bühnen zugeteilt. Gesucht werden Talente für die Wien Energie/Radio Wien Festbühne, Radio FM4/Planet.tt Bühne, spark7/KRONEHIT Bühne und Flughafen Wien/Radio Niederösterreich Bühne. Einfach ab sofort bis 16. April 2017 online auf http://www.donauinselfest.at Band- bzw. KünstlerInnenname, Kontaktinformation, Wohnsitz, Biografie, Links zu Songs/Releases und unbedingt ein oder mehrere Live-Videos einreichen und mit etwas Glück und viel Talent einen Auftritt beim 34. Donauinselfest von 23. bis 25. Juni 2017 auf der Wiener Donauinsel gewinnen.

Details zum Donauinselfest werden im April 2017 präsentiert

Das Motto des 34. Donauinselfests, den „spark7 Rock the Island Contestpresented by W24“sowie erste Highlights werden SPÖ Wien-Landesgeschäftsführerin Sybille Straubinger und Thomas Waldner in einer Pressekonferenz am 18. April 2017 vorstellen. Das gesamte Programm wird im Mai 2017 präsentiert.

Über das Donauinselfest

Das Wiener Donauinselfestwird von der SPÖ Wien veranstaltet und ist das größte Open-Air-Festival in Europa mit freiem Eintritt. Von 23. bis 25. Juni 2017 bietet es auf 16 Inseln 600 Stunden Programm. Weitere Informationen auf www.donauinselfest.at, auf Facebook https://www.facebook.com/Donauinselfest, auf twitter https://twitter.com/Inselfest, auf instagram https://www.instagram.com/inselfest, auf Youtube https://www.youtube.com/user/donauinselfest2010 und auf flickr https://www.flickr.com/photos/donauinselfest.

Das Donauinselfest in Zahlen

16 Themeninseln | 600 Stunden Programm | 130 Zelte und Pagoden | 250 Hütten und Verkaufsstände | 4 Info- und Meeting Points | 40 km Stromkabel | 4,5 km Festivalgelände | 11 Bühnen | 207 Büro- und Lagercontainer | 25 Wohnwagen | 7.500 m Absperrungen | 15 Videowalls | 52 Vereinzelungsschleusen | 40.000 Rollen WC-Papier | 60 BesucherInnenleittürme | Über 1.500 MitarbeiterInnen | 200 MitarbeiterInnen Auf- und Abbau Infrastruktur | 966.692.289 Kontaktchancen | über 100.000 Fans auf Facebook mit einer Reichweite von 13.526.110 Menschen | 43.967 Medienberichte | BEST-Gesamt-Werbewert von € 101.427.827,86


+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial unter auf http://bit.ly/difbilder. Allgemeine Presseinfos unter http://donauinselfest.at/Presse (Schluss)

zurück zur Übersicht