Stichwortsuche

Europas meistgebuchte Maturareise startet erfolgreich – BILD

ID: LCG17263 | 28.06.2017 | Kunde: DocLX Holding | Ressort: Chronik Ausland | Presseinformation

X-Jam Croatia 2017 © DocLX Holding

Die ersten 5.000 Maturanten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum sind auf der Halbinsel Lanterna in Kroatien angekommen. X-Jam Croatia erweist sich mit der neuen Destination bereits jetzt als voller Erfolg. Für 2018 verzeichnet X-Jam Croatia bereits über 10.000 Buchungen. Heuer wird X-Jam zum Drehort für die 3 Millionen Euro-Filmproduktion „Die letzte Party Deines Lebens“.

Bilder zur Meldung auf http://presse.leisuregroup.at/doclx/x-jam_2017/start

Porec/Wien (LCG) – Nach 15 Jahren in der Türkei findet die Event-Maturareise X-Jam heuer erstmals im kroatischen Porec statt. Nach der Übernahme des deutschen Abiturreisen-Anbieters ABISTARS feiern heuer erstmalig Absolventen aus dem gesamten deutschsprachigem Raum miteinander. Mit 10.200 Gästen in zwei Wochen ist X-Jam Croatia die meistgebuchte Absolventenreise Europas.

„Kroatien als ‚neues Ibiza in Europa’ hat sich bei den Absolventen in Deutschland, Österreich und der Schweiz als durchschlagender Erfolg erwiesen. Mit dem genialen Schachzug, nach Kroatien zu gehen, haben wir den Markt komplett umgedreht und genau den Trend der Zeit getroffen“, sagt DocLX-Gründer Alexander Knechtsberger.

„Gemeinsam mit dem Lighthouse Festival bringt DocLX heuer 100.000 Nächtigungen nach Kroatien und erschließt die Destination für junge Menschen im Rahmen von einzigartigen Events“, kommentiert Franz Lanschützer, Managing Partner bei der österreichischen Investmentfirma EPIC Invest, die größter Aktieneigentümer der VALAMAR Group ist.

Drehort X-Jam Croatia: Regisseur Dominik Hartl bringt die Maturareise auf die Kinoleinwand

Erstmals in der Geschichte einer Event-Maturareise haben die Absolventen auch die Chance, in einem von Florian Gebhart („Wir sind Kaiser“, „CopStories", „SOKO Kitzbühel“) produzierten Kinofilm mitzuspielen und sich in einem knappen Jahr selbst auf der großen Leinwand zu bewundern. Für das Drehbuch zeichnen Karin Lomot („CopStories“) und Robert Buschwenter verantwortlich. Hinter der Kamera steht der mehrfach international preisgekrönte Thomas W. Kiennast („Das finstere Tal“, „Maximilian – Das Spiel um Macht und Liebe“, „Das Wunder von Kärnten“).

„Es ist verdammt geil, in Österreich so verrückte Filme machen zu dürfen“, sagt Regisseur Dominik Hartl. Das, was für über 10.000 Absolventen gerade der Sommer ihres Lebens wird, macht er zur Kulisse für seinen neuen Kinofilm. Nach „Angriff der Lederhosen-Zombies“ und „Beautiful Girl“ schickt der für den Österreichischen Filmpreis nominierte Regisseur pünktlich zum Schulschluss seine Filmklasse auf einen (fiktionalen) Horrortrip. Auch sie wollen die Party ihres Lebens feiern, doch für einige wird es die letzte sein. Mitten im österreichischen Newcomer-Cast rund um die mit dem Max-Ophüls-Preis ausgezeichnete Elisabeth Wabitsch stehen für den Horrorfilm unter anderem auch Michael Ostrowski als Veranstalter und Edita Malovčić als Polizei-Kommissarin vor der Kamera.

„Die letzte Party Deines Lebens“ kommt rund um Ostern 2018 in die heimischen Kinos und wird vom Österreichischen Filminstitut, dem ORF, dem Filmfonds Wien, FISA und Land Niederösterreich gefördert.

Absolventen besuchen die Beachvolleyball Major Series in Porec als Special Guests

Nachdem auch Hannes Jagerhofer Istrien und insbesondere Porec als absolute Trendlocation erkannt hat und zeitgleich mit X-Jam die Beachvolleyball Major Series in Porec veranstalten, erwartet die Absolventen ein weiteres Highlight: Alle X-Jamer haben die Möglichkeit, auch bei diesem Event als Special Guest dabei zu sein und zwei Highlights auf einmal genießen zu können.

Event der Superlative auf einer eigenen Halbinsel

Insgesamt 200 Busse sind im Einsatz, um eine reibungslose und umweltfreundliche Anreise zu ermöglichen. Im Gegensatz zur entfernten Türkei reduziert sich der CO2-Fußabdruck der Veranstaltung maßgeblich. Insgesamt 810 österreichische und kroatische Mitarbeiter sind rund um die Uhr im Einsatz und kümmern sich um das Wohlergeben und die Sicherheit der Absolventen. Diese werden in den nächsten zwei Wochen rund 105.000 Hamburger konsumieren, 93.000 Liter Coca-Cola trinken, sich elf Tonnen Cevapcici schmecken lassen und 31 Tonnen Wassermelonen verspeisen. Um technisch einen perfekten Ablauf zu gewährleisten, wurden in den letzten Tagen 700 Kilometer Kabel verlegt, die mitunter vier Hauptbühnen, vier Nebenbühnen und fünf Off-Locations mit Strom versorgen werden. Alleine für die Beleuchtung der Event-Maturareise werden 100.000 Watt Strom benötigt. Für die Bühnenkonstruktionen und zahlreichen Attraktionen werden in Summe vier Kilometer Trassing verbaut, um unvergessliche Shows zu inszenieren. Auch digital punktet das neue Konzept bei den Absolventen: 120.000 Fans verzeichnen die X-Jam-Seiten auf Facebook.

Modulares Angebot für alle Wünsche

Erstmalig haben die Absolventen heuer die Möglichkeit, sich ihre Maturareise modular zusammenzustellen und aus unterschiedlichen Tarifmodellen zu wählen. Dabei können sie zwischen der Unterbringung im VALAMAR-Luxushotel, eigenen Villas oder Appartements wählen und sich auch selbst für die Anreise mit Bus, eigenem Auto oder Flugzeug entscheiden. Unabhängig von der Buchungsklasse steht allen Absolventen das umfangreiche Angebot mit Sport-Aktivitäten, Partys, MTV Live-Konzerten, Secret-Parties im Ibiza-Style oder Event-Highlights wie der spektakulären Show der Red Bull X-Fighters zur Verfügung. Zusätzlich können die Absolventen noch weitere Highlights wie Katamaran-Segelausflüge oder Städte-Trips in das Umland buchen und so noch weitere Erlebnisse ganz nach dem eigenen Geschmack genießen.

„Der Trend geht ganz klar zum individuellen Erlebnis. Die Menschen sind es gewohnt, beim Fliegen genau das zu buchen, was sie wollen, und stellen sich ihr Mac-Book oder ihren Burger ganz nach dem eigenen Geschmack zusammen. Auch im Tourismus setzen die Gäste vermehrt auf das individuelle Erlebnis. Diesem Wunsch tragen wir als Europas meistgebuchte Event-Absolventenreise Rechnung und setzen damit wieder einmal den neuen Akzent“, so Knechtsberger abschließend.

Über DocLX Holding

Als Muttergesellschaft der DocLX Event Consulting GmbH, der DocLX Travel Events GmbH und der deutschen DocLX Abistars GmbH mit Sitz in München ist die DocLX Holding mit einem Jahresumsatz von durchschnittlich 20 Millionen Euro und 35 hoch spezialisierten Mitarbeitern Österreichs führende Eventagentur mit touristischem Schwerpunkt. Mit Sitz im Wiener Innenstadtpalais Schönborn-Batthyány zeichnet die Unternehmensgruppe als strategischer Partner des WienTourismus exklusiv für den Vertrieb der Vienna City Card, Österreichs erfolgreichster Touristenkarte, verantwortlich. Zu den größten Eventproduktionen der Agenturgruppe unter der Leitung von Alexander Knechtsberger (Doc) zählen die internationale Event-Maturareise X-Jam, das mehrtägige Lighthouse Festival in Kroatien und Südafrika, die Open-Air-Eventreihe Spontan Techno, die Vermarktung des Erzbergrodeos sowie Eventkonzeptionen und -umsetzungen für namhafte nationale und internationale Konzerne. Die 1991 von Knechtsberger gegründete Agentur wurde mehrfach mit dem Austrian Event Award ausgezeichnet, ist Mitglied im Event Marketing Board Austria und TÜV zertifiziert. Weitere Informationen auf https://www.wienkarte.at, http://palaisschoenborn-freyung.at sowie http://www.doclx-holding.com.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht