Stichwortsuche

DocLX lässt das Jahr bei Punsch und Maroni mit Freunden und Webegleitern ausklingen – BILD

ID: LCG18495 | 13.12.2018 | Kunde: DocLX Holding | Ressort: Wirtschaft Österreich | Presseinformation

Alexander Knechtsberger und Thomas Kroupa beim DocLX VIF-Punsch 2018 © Christian Jobst

Im Wiener Palais Schönborn-Batthyány blickte Österreichs größte Eventagentur mit digitalem und touristischem Schwerpunkt auf ein Rekordjahr zurück.

*** SPERRFRIST FÜR DIE NACHBERICHTERSTATTUNG ***

Bitte beachten Sie die Sperrfrist für die Nachberichterstattung: Gesperrt für Printmedien bis Freitag, den 14. Dezember 2018 (=Erscheinung frühestens in der Abendkolportage am Donnerstag, den 13. November 2018). Frei für Fernsehen, Radio und Digital-Medien.

Bilder in der Mediendatenbank: © leisure communications/Christian Jobst

Wien (LCG) – Mittwochabend luden DocLX-Mastermind Alexander Knechtsberger und sein Team rund um Thomas Kroupa und Mark Schilling zum Very-Important-Friends-Punsch, um auf eines der erfolgreichsten Jahre in der knapp 30-jährigen Firmengeschichte anzustoßen. Rund 100.000 Nächtigungen brachte Österreichs größte Event-Agentur mit X-Jam, Europas größter Maturareise, und dem Lighthouse Festival heuer an die kroatische Riviera. Die 10.000 Plätze für die Event-Maturareise auf der von VALAMAR exklusiv gemieteten Halbinsel Lantnerna im kroatischen Porec für kommendes Jahr sind ebenfalls fast ausgebucht. Mit dem Event-Flaggschiff steuert Knechtsberger auf den nächsten Rekord zu. Das Lighthouse Festival 2019 war nicht nur binnen Minuten nach Verkaufsstart ausverkauft, sondern findet neben Kroatien im Jänner 2019 zum dritten Mal auch in Kapstadt (Südafrika) statt.

Digitale Lösungen für den Städtetourismus

Als Vertriebspartner des WienTourismus zeichnet DocLX bereits seit Jahren erfolgreich für die Weiterentwicklung und Vermarktung der Vienna City Card verantwortlich. Mit der DocLX City Card Solutions setzt Knechtsberger auf Digitalisierung und entwickelt ein wegweisendes volldigitales Konzept für Gästekarten. Damit konnte er bereits die Stadt Linz als neuen Partner für das innovative Tourismus-Projekt gewinnen.

Wegebreiter für Electronic Sports in Österreich

Nicht zuletzt wurde gemeinsam mit Diamir Holding heuer auch Event-Neuland betreten. Erstmalig wurde das Electronic Sports Festival veranstaltet, das sich auf Anhieb als neue Plattform für die stark wachsende Electronic-Sports-Community etabliert und einen Österreich-Rekord an Zusehern auf Twitch erreicht hat. 2019 soll die neue Location für das größte Electronic Sports Festival alle Zuseher -Rekorde brechen.

„Seit bald drei Jahrzehnten begeistert DocLX mit neuen Eventformaten, die am Puls der Zeit sind. Es ist inspirierend, den Lifestyle neuer Generationen zu erleben. Mit unserer nachwachsenden Zielgruppe erfindet sich DocLX immer neu. Wir bleiben aus Beruf und Berufung jung; das treibt uns an und lässt uns weiter wachsen“, schmunzelt Knechtsberger.

Jahresausklang bei Punsch und Maroni im Palais Schönborn-Batthyány

Beim vorweihnachtlichen Business Talk bei Punsch und Maroni wurden auf Einladung von Knechtsberger, Kroupa und Schilling unter anderem gesichtet: Josef Almer (Goldbach Austria), Bernadette Arnolder (ÖVP-Landesgeschäftsführerin), Reinhard Binder (Robin Consult), Philipp Breitenecker (Elektra Bregenz), Florens Eblinger (Eblinger & Partner), André Eckert (Russmedia Digital), Stefan Fabrizii (Bertelsmann Österreich), Andreas Ferner (Kabarettist), Martin Grandits (Künstler), Judith Haberlehner (HMD Global), Anja Hasenlechner (Vienna Art Week), Christoph Heinzle (mPAY24), Michael Himmer (GroupM), Gerhard Huber (easystaff), Sissi Jarz (Schlumberger), Arabella Kiesbauer (Moderatorin), Carmen Knor (Ex-Miss-Austria), Marianne Kolarik (Schweizerhaus), Thomas König (Reichl und Partner), Katharina Kröll (T-Mobile Austria), Florian Laszlo (Observer), Bettina Liposchek (Maresi), Annabel Loebell (LOEBELL NORDBERG), Ralf-Wolfgang Lothert (JTI), Josef Mantl (JMC), Daria Markowitsch (Liechtensteinische Landesbank), Maximilian Nimmervoll (DIAMIR Holding), Sabrina Oswald (Futura), Alexander Pietsch (Nordsee), Michael Rami (Verfassungsrichter), Benedikt Seipt (Seipt und Partner), Daniel Serafin (Esterházy Kulturbetriebe), Oliver Stamm, Heinz Stiastny (Bundesministerium für Landesverteidigung) und Markus Wölbitsch (Stadtrat).

Über DocLX Holding

DocLX Holding ist Österreichs größte Full-Service-Agentur für B2C- und B2B-Events, Incentives, Festivals, Eventreisen und City-Card-Solutions mit Schwerpunkt auf Digitalisierung. Als strategischer Partner des WienTourismus verantwortet die Unternehmensgruppe den Vertrieb der Vienna City Card, Österreichs erfolgreichster Touristenkarte. DocLX bietet eine europaweite digitale Systemlösung für City- und Region-Karten-Betreiber an. Zu den wichtigsten Eventproduktionen zählen X-Jam, Europas größte Event-Maturareise, das Lighthouse Festival in Kroatien und Südafrika, das Electronic Sports Festival und die Vermarktung des Erzbergrodeos. DocLX wurde 1991 von Alexander Knechtsberger gegründet, ist Mitglied im Event Marketing Board Austria (EMBA) und wurde mehrfach mit dem Austrian Event Award ausgezeichnet. Zur DocLX Holding mit Sitz im Wiener Innenstadtpalais Schönburg-Batthyány sind die Unternehmen DocLX Travel Events, DocLX Abistars mit Sitz in München (Deutschland), DocLX City Card Solutions, White Label Marketing und eSports Holding zugehörig. Die Unternehmensgruppe beschäftigt über 50 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen durchschnittlichen Jahresumsatz von 20 Millionen Euro. Weitere Informationen auf https://www.viennacitycard.at, http://palaisschoenborn-freyung.at und http://www.doclx-holding.com.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Verwendung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf http://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht