Stichwortsuche

Boarding zum 64. Viennese Opera Ball in New York City – BILD/VIDEO

ID: LCG19024 | 30.01.2019 | Kunde: The Viennese Opera Ball in New York City | Ressort: Kultur Österreich | Presseinformation

Das Divertimento Viennese hebt mit Austrian Airlines zum Viennese Opera Ball in New York City ab © Stefan Joham

Mittwoch starteten das Divertimento Viennese und zahlreiche Prominente mit Austrian Airlines am Flughafen Wien zum traditionsreichen Auslandsball.

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © Stefan Joham

Video zur Meldung auf https://www.youtube.com/watch?v=OYRNh-Y6qfs

Wien (LCG) – Mittwochfrüh starteten zahlreiche Fans der österreichischen Ballkultur gemeinsam mit dem Orchester Divertimento Viennese unter der Leitung von Vinzenz Praxmarer mit einer Boeing 767 von Austrian Airlines nach New York. Dort findet am Freitag bereits zum 64. Mal der Viennese Opera Ball statt. Gefeiert wird heuer auf Einladung von Organisatorin Silvia Frieser und künstlerischem Leiter Daniel Serafin im noblen Cipriani auf der 42. Straße der Metropole, die niemals schläft. Der diesjährige Ball ist Joseph Haydn gewidmet, dessen 210. Todestag nicht nur musikalisch gefeiert wird. Exklusiv für die Ballgäste bringt das Weingut Esterházy auch eine eigene Haydn-Blaufränkisch-Merlot-Cuvée in den Big Apple. Die Ballgäste können sich auf weitere geschmackvolle Höhepunkte aus der Alpenrepublik freuen: prickelnden Genuss von Schlumberger, Weine von Martin Lenikus, Kaffee-Spezialitäten von Rudi Kobzas „Bieder & Maier“ sowie den „Chin Chin“-Gin von Martin Ho (DOTS Group).

„Die letzten Vorbereitungen laufen für ein künstlerisches Feuerwerk, das einen Bogen zwischen Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Strauss spannen wird. Traditionell steht der Viennese Opera Ball in New York für kulturellen und wirtschaftlichen Austausch. Unsere österreichischen Gäste werden sich fast wie zuhause fühlen“, sagt Serafin.

„Als Kosmopolit aus Überzeugung freue ich mich auf das transatlantische Fest, das Österreich im besten Licht zeigt“, sagt Paxamer beim Abflug.

Welt-Stars und Met-Stars bestreiten das künstlerische Programm

Musikalisch können sich die Ballgäste auf ein buntes Feuerwerk aus bekannten Stars und aufstrebenden Opernsängern von der Metropolitan Opera of New York freuen: Allen voran der italienische Weltstar Ferruccio Furlanetto. Für den Viennese Opera Ball konnte Serafin auch die Met-Stars Nadine Sierra (USA), Tenor Javier Camarena (Mexiko), Rihab Chaieb (Kanada) und Grammy-Gewinner Lucas Meachem gewinnen.

Ballgäste reisen rund 6.800 Kilometer zum glanzvollen Ball-Highlight im Big Apple

An Bord von Austrian-Airlines-Flug 89 jetteten die österreichischen Gäste rund 6.800 Kilometer über den großen Teich und genossen das charmante Austrian-Service über den Wolken. In New York City werden zu Walzerklängen unter anderem Danielle Spera (Jüdisches Museum Wien), Karl Wessely (Esterházy), Ingrid Flick (Unternehmerin), Aida Garifullina (Opernsängerin), Franz Patay (Vereinigte Bühnen Wien), Evelyn Haim-Swarovski, Luca Wieser (Palmers), Ernst Woller (Landtagspräsident), Alexander Muhr (Hallstein Wasser), Lukas Klimesch (Royal Flowers), Uschi Pöttler-Fellner (Herausgeberin), Florian Gschwandtner (Start-up-Unternehmer), Martin Ho (DOTS Group), Kurt Gollowitzer (Wien Holding), Klaus Panholzer (Schloss Schönbrunn), Rudi Kobza (KOBZA AND THE HUNGRY EYES) oder Martin Lenikus (Lenikus Immobilien) tanzen.

Viennese Opera Ball unterstützt Musiktherapie

Mit den Einnahmen des 64. Viennese Opera Balls wird die Musiktherapie am Memorial Sloan Kettering Cancer Center in Zusammenarbeit mit der Gabrielle’s Angel Foundation for Cancer Research unterstützt. Weitere Informationen auf https://vienneseoperaball.com. Aktuelle Impressionen finden sich auch auf https://www.instagram.com/vienneseoperaball sowie https://www.facebook.com/vobny.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht