Stichwortsuche

Huawei Italien kauft heimische Fiction bei der ORF-Enterprise – BILD

ID: LCG19374 | 16.10.2019 | Kunde: ORF-Enterprise | Ressort: Medien Österreich | Presseinformation

Vier Frauen und ein Todesfall © ORF

130 Stunden beste ORF-Unterhaltung sind für ein Jahr lang in Italien, San Marino und dem Vatikan auf Huawei Video zu sehen.

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © ORF

Wien (LCG) – Dem Content-Sales-International-Team der ORF-Enterprise glückt ein weiterer Coup. Der Mobilfunkkonzern Huawei setzt für sein neues Video-on-Demand-Portal Huawei Video auf fiktionale Unterhaltung aus Österreich. Im nächsten Jahr werden gleich 17 Folgen aus der „Tatort“-Reihe, die ersten vier Staffeln von „Schnell ermittelt“ und neun Staffeln von „Vier Frauen und ein Todesfall“ in Italien, San Marino und dem Vatikan abrufbar sein. In Summe lizenziert Huawei bei der ORF-Enterprise 130 Stunden rot-weiß-roten Content.

„Wir sind glücklich, unseren italienischen Usern hochkarätige Serien wie ‚Tatort‘ anzubieten. Sie bereichern unser Portfolio und garantieren, dass wir mit der Contentauswahl die besten Inhalte anbieten“, meint Jaime Gonzalo, Vice President Huawei Consumer Cloud Services Europe.

„Der erste Deal mit Huawei zeigt, wie stark rot-weiß-rote Fiction auch auf innovativen Distributionswegen gefragt ist. Wir arbeiten daran, die Partnerschaft zu vertiefen und hochwertige ORF-Produktionen bald auch in weiteren Ländern verfügbar zu machen“, kommentiert Armin Luttenberger, Leiter Content Sales International bei der ORF-Enterprise, die Vereinbarung.

Über Huawei Video

Anfang Oktober 2018 startete Huawei seinen Videodienst in Italien und Spanien, mit dem Nutzer von Huawei-Mobilgeräten ein umfangreiches, vollständiges und ständig aktualisiertes Angebot an Videoinhalten auf ihren Smartphones und Tablets nutzen können. Huawei Video ist Teil von Huawei Mobile Services, die 570 Millionen Huawei-User mit Premium-Diensten bedienen. Das intelligente und kontextabhängige Verteilungsökosystem verbindet mehr als eine Million Partner und Entwickler weltweit. Durch den umfassenden Support und die offene Plattform lädt Huawei weitere Partner ein, sich dem Ökosystem Mobile Services anzuschließen.

Über Huawei Consumer BG

Die Produkte und Dienstleistungen von Huawei sind in mehr als 170 Ländern erhältlich und werden von einem Drittel der Weltbevölkerung genutzt. In den Vereinigten Staaten, Deutschland, Schweden, Russland, Indien und China wurden fünfzehn Forschungs- und Entwicklungs-Zentren eingerichtet. Huawei Consumer BG ist eine der drei Geschäftseinheiten von Huawei und umfasst Smartphones, PC und Tablets, Wearables und Cloud Services. Das globale Netzwerk von Huawei basiert auf fast 30 Jahren Erfahrung in der Telekommunikationsbranche und beschäftigt sich mit der Bereitstellung der neuesten technologischen Fortschritte für Verbraucher auf der ganzen Welt. Weitere Informationen auf https://www.huawei.com.

Über die ORF-Enterprise

Als Vermarktungstochter des ORF zeichnet die ORF-Enterprise exklusiv für die Vermarktung sämtlicher überregionaler Medienangebote des führenden österreichischen Medienkonzerns verantwortlich. Das Portfolio umfasst unter anderem vier Fernsehsender (ORF 1, ORF 2, ORF III Kultur und Information, ORF SPORT +), drei nationale Radiosender (Ö1, Hitradio Ö3, radio FM4), das Printmagazin ORF nachlese, das gesamte Digital-Angebot auf ORF.at, die ORF-TVthek sowie den ORF TELETEXT. Im Geschäftsbereich Content Sales International und Licensing sowie Medienkooperationen werden Content und Marken des ORF weltweit lizenziert. Die ORF-Enterprise betreibt auch den ORF-Enterprise Musikverlag sowie ein eigenes Plattenlabel. Das Unternehmen ist die nationale Repräsentanz führender internationaler Kreativfestivals wie Cannes Lions International Festival of Creativity und Veranstalter nationaler Werbepreise wie ORF-TOP SPOT, ORF-WERBEHAHN und ORF-ONWARD. Die Geschäftsführung setzt sich aus Oliver Böhm (CEO, Werbevermarktung) und Beatrice Cox-Riesenfelder (CFO, Finanzen und Administration, Musik- und Contentverwertung) zusammen. Die ORF-Enterprise ist eine 100-prozentige Tochter des ORF-Medienkonzerns und hält unter anderem Beteiligungen an der Video-on-Demand-Plattform Flimmit. Weitere Informationen auf https://enterprise.ORF.at, https://contentsales.ORF.at und https://musikverlag.ORF.at.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf http://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht