Stichwortsuche

Schmuckstars 2020: Österreichs wichtigster Uhren- und Schmuck-Award geht in die zweite Runde – BILD/VIDEO

ID: LCG20055 | 12.02.2020 | Kunde: Schmuckstars | Ressort: Wirtschaft Österreich | APA OTS-Meldung

Präsentation der SCHMUCKSTARS AWARDS 2020 im KLEINOD PRUNKSTÜCK: Katharina-Julia Zagata, Christian P. Lerner und Silvia Schneider © Stefan Joham

„Schmuckstars“ würdigt am Samstag, den 16. Mai 2020, herausragende Leistungen der heimischen Uhren- und Schmuckbranche. Bewerbungen noch bis Ende Februar 2020 möglich.

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © Stefan Joham

Video zur Meldung auf https://www.youtube.com/watch?v=yfXwXwvmdXg

Wien (LCG) – Bereits zum zweiten Mal zeichnet „Schmuckstars“ heimische Qualitätsbetriebe des Uhren- und Schmuckhandels aus. Bei der exklusiven Galanacht der Uhren und Juwelen, am 16. Mai 2020, werden im Andaz Vienna Am Belvedere die Schmuckstars-Awards als größte, österreichische Auszeichnung der Uhren- und Schmuckbranche in insgesamt 14 Kategorien vergeben. Sie würdigen herausstechende Kreativität, fachliche Kompetenz und vorbildliches Service. Durch die Gala wird Moderatorin und Neo-Dancing-Star Silvia Schneider führen.

„Österreichische Juweliere und Kunsthandwerker bieten brillante Qualität auf vielen Ebenen für die Konsumentinnen und Konsumenten. ‚Schmuckstars‘ fördert heimische Unternehmen und engagierten Persönlichkeiten. Der Award hebt die Bedeutung des stationären Handels in der Uhren- und Schmuckbranche hervor“, erklärt Schmuckstars-Initiator Christian Lerner bei der Präsentation im neuen KLEINOD PRUNKSTÜCK.

Eine Bühne für erstklassige Qualitätsbetriebe

„Zahlreiche österreichische Juweliere verzeichneten auch im letzten Jahr Umsatzrückgänge“, erklärt Lerner. Zwar konnte im vergangenen Jahr ein generelles Umsatzplus von 1,3 Prozent (Statista, Stand: 10/2019) in der österreichischen Luxusuhren- und Schmuckbranche erwirtschaftet werden. Diese Daten beziehen jedoch auch große Konzerne mit ein. Kleine Unternehmen stehen durch die Konzentration und Digitalisierung des Marktes vor großen Herausforderungen. Prognosen gehen in den kommenden vier Jahren von weiterhin rückläufigen Umsätzen in Österreich aus. Die zunehmende Konkurrenz durch den wachsenden Onlinehandel sowie ausländische Billiganbieter bedrohen stationäre Fachhändler und traditionelle Goldschmiedehandwerksbetriebe in ihrer Existenz.

Engagierten Akteuren des österreichischen Uhren- und Schmuckfachhandels soll daher verstärkt eine öffentliche Bühne geboten werden. „Schmuckstars“ trägt durch die öffentliche Wahrnehmung zum Fortbestand des stationären Handels und des heimischen Kunsthandwerks sowie einer intensiveren Kundenbindung maßgeblich bei.

„Durch die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für vortreffliche Qualität und einzigartiges Handwerk werden heimische Betriebe vor den Vorhang geholt. Die glamouröse Gala bietet den glanzvollen Rahmen, um österreichische Fachhändler und Kunsthandwerker aus allen Bundesländern gebührend in Szene zu setzen“, so der Veranstalter.

Modus 2020: Dreistufige Wahl zum Sieg

Bereits seit Dezember 2019 können sich Anwärter für die Awards nominieren. Neben dem publikumswirksamen Online-Voting über die „Schmuckstars“-Website werden die Einreichungen dieses Jahr auch von einer kompetenten Fachjury bewertet. Zusätzlich werden auch Wahlkarten in der Märzausgabe der „Bundesländerinnen Magazine“ zur Abstimmung für die „Schmuckstars“-Favoriten durch die Leser beiliegen. Ähnlich wie beim European Song Contest, entscheidet dann die Meinung der Jury gemeinsam mit allen Stimmen der Bevölkerung über die Finalisten.

„Auf Wunsch vieler Teilnehmerinnen und Teilnehmer des letztens Jahres wurde die Wahl um eine einschlägige Expertenjury aus Industrie, Kunsthandwerk und Fachpresse erweitert. Diese Konstellation steigert die Qualität des Awards weiter und macht ihn zur Benchmark für die Branche“, so „Schmuckstars“- Juryvorsitzende Ines B. Kasparek.

Mitte April 2020 stehen die Finalisten in den 14 Kategorien fest. Dann ermittelt die Expertenjury die glänzenden Preisträger. Sie werden am 16. Mai 2020 bei der glamourösen Galanacht im Andaz Vienna Am Belvedere ausgezeichnet werden.

Eine Besonderheit gibt es bei der Vergabe des „Schmuckstück des Jahres“-Awards: Aus jedem Bundesland wird mindestens ein Schmuckstück als Finalist festgelegt.

  • Bei 1 - 3 eingereichten Schmuckstücken eines Bundeslandes: 1 Finalist
  • Bei 4 - 6 eingereichten Schmuckstücken eines Bundeslandes: 2 Finalisten
  • Bei 7 - 9 eingereichten Schmuckstücken eines Bundeslandes: 3 Finalisten
  • Ab 10 eingereichten Schmuckstücken eines Bundeslandes: 4 Finalisten

Alle Finalisten werden von der Jury beurteilt und am Tag der Gala im Andaz Vienna Am Belvedere ausgestellt. Mittels SMS-Voting kann das Publikum vor Ort für die Schmuckstücke abstimmen. Das Sieger-Schmuckstück wird dann live aus der Summe der Jurywertung und des SMS-Votings als Höhepunkt der Gala ermittelt.

Noch bis Ende Februar 2020 können sich österreichische Betriebe der Uhren- und Schmuckbranche kostenlos in einer oder mehrerer der folgenden Kategorien nominieren:

  • Konzept des Jahres
  • Goldschmied des Jahres
  • Schmuckstück des Jahres
  • Uhrenwerkstätte des Jahres
  • Trendjuwelier des Jahres
  • Klassischer Juwelier des Jahres
  • Luxusjuwelier des Jahres
  • Uhrenhändler des Jahres
  • Trauring-Spezialist des Jahres
  • The Webstar 2020
  • Rookie Of The Year
  • Lehrling des Jahres

Nominierungen können entweder direkt auf der Schmuckstars-Website auf https://schmuckstars.com/category eingereicht oder per E-Mail an nominierung@schmuckstars.com übermittelt werden.

Zwei weitere Awards, „Schmuckstars Auslands Ehrenpreis“ und „Schmuckstars Lifetime Honorary Award“, werden ausschließlich von der Expertenjury vergeben.

Mediencocktail mit Stars und Sternchen der Schmuck- und Handelsbranche

Zum spritzigen Medien-Auftakt begrüßten Schmuckstars-Organisator Christian Lerner und Moderatorin Silvia Schneider unter anderem die Juweliere Felix und Reinhard Köck (Schmuckstars-Preisträger 2019), Jürgen Rindler (Juwelier Rindler), Werner Pejrimovsky (Schmuckstars-Preisträger 2019), Johannes Barotanyi (Schmuckstars-Preisträger 2019), Swatch-Group-Austria-CEO Helmut Saller, Österreichischer-Handelsverband-Geschäftsführer Rainer Will, Handelsobmann Rainer Trefelik (Wirtschaftskammer), Marketingmanager Reinhard Walz (ÖGUSSA), Bundesinnungsgeschäftsführer Erwin Czesany (WKO), Innungsmeister Wolfgang Hufnagl (WKO) und Bundesinnungsmeister Hans Joachim Pinter (WKO) sowie Landesinnungsgeschäftsführer Elias Schröder (WKO).


Schmuckstars: Galanacht der Uhren und Juwelen 2020

Datum:        Samstag, 16. Mai 2020
Uhrzeit:  19:00 Uhr
Ort:           Andaz Vienna Am Belvedere
Adresse:    1100 Wien, Arsenalstraße 10
Lageplan:  https://goo.gl/maps/SWQMPbok1HA28iDx6
Website:   https://schmuckstars.com

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Verwendung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht