Stichwortsuche

Neuer PR-Marktführer: ROSAM.GRÜNBERGER | Change Communications – BILD

ID: LCG21151 | 07.05.2021 | Kunde: ROSAM.GRÜNBERGER | Change Communications | Ressort: Wirtschaft Österreich | APA-OTS-Meldung

Wolfgang Rosam und Silvia Grünberger © Ian Ehm

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank

Wien (LCG) – Das neue PR-Agentur-Ranking von HORIZONT bringt eine gewaltige Überraschung in der heimischen PR-Szene: Erstmals schaffte es die PR-Agentur von Wolfgang M. Rosam und Silvia Grünberger an die Spitze der Branche. Gemessen wurden die Netto-Honorarumsätze 2020. Im Covid-Jahr erreichte ROSAM.GRÜNBERGER | Change Communications als einzige der großen PR-Agenturen einen satten Umsatzzuwachs von 8,9 Prozent auf rund 4,2 Millionen Euro. Auf den Rängen folgen die PR-Agentur Ecker & Partner und an dritter Stelle Skills. Der langjährige Marktführer Grayling musste sich mit dem vierten Rang zufriedengeben.

Silvia Grünberger: „Wir hatten ausgerechnet im Covid-Jahr 2020 unser bestes Agenturjahr ever. Unsere Konzentration auf Change-PR und Strategieänderung kam uns da enorm zugute.“

Für Rosam: Da Capo nach 20 Jahren – Völliger Wandel der PR-Branche

Für PR-Urgestein Wolfgang M. Rosam (64) ist dieser Erfolg ein Da Capo nach 20 Jahren. Damals war er bereits mit seiner Agentur Publico PR-Marktführer.

Wolfgang M. Rosam: „Als ich meine erste PR-Agentur Publico vor 20 Jahren verkaufte, hatten wir einen Netto-Honorarumsatz von rund zwölf Millionen Euro. Heute darf ich mit lediglich 4,2 Millionen Euro bereits Marktführer sein. Der PR-Markt in Österreich hat sich demnach in den letzten zehn Jahren radikal verändert. Dafür gibt es heute auch zehnmal so viele PR-Agenturen als seinerzeit. Das heißt, PR-Agenturen in Österreich sind zu 90 Prozent kleinteilig, oft EPUs. Und: Früher erfüllten PR-Agenturen den Job, den heute tausende – ausgezeichnete – PR-Abteilungen in Unternehmen selbst erledigen.“

Weitere Informationen auf rosam-gruenberger.at

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf leisure.at (Schluss)

zurück zur Übersicht