Stichwortsuche

Raiffeisen X-Cross Run wird heuer noch härter – BILD/VIDEO

ID: LCG13115 | 13.05.2013 | Kunde: echo medienhaus | Ressort: Chronik Österreich | Presseinformation

Raiffeisen X-Cross Run 2012 © Christian Jobst

Härtester Hindernislauf mit neuen Herausforderungen auf der Donauinsel am 25. Mai 2013. Bis zu 3.000 Teilnehmer treten an. Anmeldeschluss am 17. Mai 2013.

Bilder zur Meldung unter http://presse.leisuregroup.at/echo/xcross/Fotos_20120526

Wien (LCG) – „Heuer wird der Cross-Country-Hindernislauf auf der Donauinsel noch härter. Neue Hindernisse fordern die ganz starken Teilnehmer beim härtesten Lauf Wiens“, verspricht echo event-Geschäftsführer Hannes Menitz allen harten Athleten, die sich bei der zweiten Auflage des Raiffeisen X-Cross Runs am 25. Mai 2013 auf der Donauinsel beweisen wollen. Dass der Raiffeisen X-Cross Run bei seiner Premiere im Vorjahr schon binnen weniger Tage ausgebucht war, hat bei Veranstalter Hannes Menitz große Freude ausgelöst und ihn noch tiefer in die sadistische Trickkiste greifen lassen. Nach dem fulminanten Start im Vorjahr hatte er den ganzen Winter Zeit, um sich neue Herausforderungen für die maximal 3.000 Teilnehmer beim härtesten Lauf der Stadt einfallen zu lassen. Das hat er auch mit großem Erfolg getan: Die Gräben werden tiefer, der Schlamm schmutziger, die Mauern höher, das Wasser kälter und die Rossbacher-Afterparty lauter. Dazu gibt es heuer auch neue Hindernisse aus Baumstämmen und Baucontainern, die den Teilnehmern ihre Kräfte abfordern werden.

Insgesamt warten 15 Hindernisse auf der fünf Kilometer langen Strecke über die Donauinsel, die aber nur ein Einstieg in das einzigartige Lauferlebnis ist. Wirklich Hartgesottene laufen die doppelte Distanz und stehen auf zehn Kilometern ihre Frau oder ihren Mann.

Zwtl.: Anmeldeschluss am 17. Mai 2013

Wer bei der zweiten Auflage des Raiffeisen X-Cross Runs zu den ganz Harten gehören will, die es ins Ziel schaffen, sollte zwei Dinge tun: Sich ganz schnell anmelden und am besten seit gestern trainieren. Obwohl die Teilnehmerzahl von 1.200 bei der Premiere im Vorjahr auf 3.000 wagemutige Athleten bei der zweiten Auflage des Bewerbs aufgestockt wurde, sind nur noch wenige Plätze frei.

Die Teilnahmegebühr beträgt ab 35 Euro, bei Einzug von einem Raiffeisenkonto gibt es zwei Euro Rabatt. Beim brandneuen Schülerbewerb beträgt die Teilnahmegebühr nur 15 Euro. Die Anmeldung ist bis 17. Mai 2013 noch unter http://www.xcrossrun.at möglich.

Zwtl.: echo event sorgt für Bewegung

Neben dem Fischerman’s Friend StrongmanRun und dem Raiffeisen X-Cross Run zeichnet das Team der echo event unter der Geschäftsführung von Hannes Menitz unter anderem für den erste bank vienna night run mit rund 16.000 Teilnehmern verantwortlich, der die österreichische Hilfsorganisation „Licht für die Welt“ mit namhaften Beträgen unterstützt. Des Weiteren setzt das erfahrene Team innovative Großveranstaltungen wie die „Kriminacht im Wiener Kaffeehaus“ mit rund 30.000 Besuchern oder die Gratis-Buchaktion „Eine Stadt. Ein Buch“, bei der jährlich 100.000 Bücher an die Wiener verschenkt werden, um. Im Dezember 2012 organisierte echo event erstmals den Vienna Indoor Marathon – powered by Raiffeisen in der Messe Wien. Weitere Informationen unter http://www.echo.at.

~
Raiffeisen X-Cross-Run

Datum:    Samstag, 25. Mai 2013
Starts:   ab 12.00 Uhr 5 km, ab 14.15 Uhr 10 km
Distanz:  5 und 10 Kilometer
Ort:      Donauinsel – Höhe Floridsdorfer Brücke
Website:  http://www.xcrossrun.at
Facebook: http://www.facebook.com/XCrossRun
~

Das Bildmaterial steht zum honorarfreien Abdruck bei redaktioneller Verwendung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich unserer Website unter http://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht