Stichwortsuche

Thorsteinn Einarsson verewigt sich am tipp3 Walk of Stars – BILD

ID: LCG19165 | 21.05.2019 | Kunde: tipp3 Walk of Stars | Ressort: Kultur Österreich | Presseinformation

Thorsteinn Einarsson am tipp3 Walk of Stars © Label4

Nach Abdruck im tipp3-Walk-of-Stars-Museum genoss der Künstler noch zahlreiche Prater-Attraktionen.

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © tipp3 Wak of Stars

Wien (LCG) – Thorsteinn Einarsson ist heute gerade einmal 23 Jahre alt. Geboren in Island, lebt er seit langem in Salzburg. Die Ausnahmekarriere des jungen Songwriters und Sängers begann zwar bei einer Casting-Show, der Rest seines bisherigen Weges hat nichts mit „gemachten Stars“ zu tun.

Mit 19 räumt er den „Amadeus Austrian Music Award“ als „Songwriter des Jahres“ für den Song „Leya“ (2015) ab, sein Debütalbum erreicht Platz sechs in den österreichischen Charts. „Leya“ bringt es bis heute auf mehr als eine Million Streams auf YouTube, „Kryptonite“ auf weit mehr als eine halbe Million. Thorsteinns Songs wurden bisher mehr als 15.000 Mal in Austro-Radios gespielt, es folgten ausverkaufte Konzerte im In- und Ausland, zuletzt im Mai in London (UK).

Am 24. Mai 2019 erscheint das neue Album „Ingi“ – nach Thorsteinns zweitem Vornamen benannt. Darauf befinden sich die beiden letzten Singles „Galaxy“ und „Genesis“ samt der aktuellen Single „Two Hearts“. Nur wenige Tage davor verewigte er sich als einer der jüngsten Künstler und als erster mit isländischen Wurzeln am tipp3 Walk of Stars.

Kurz bevor er zur Live-Sendung bei Ö3 abrauschte, ließ es sich der Überflieger nicht nehmen, eine Runde mit der „Super-8 Bahn“, mit der „Dizzy Mouse“ und der „Aqua Gaudi“ zu drehen. Alexander Ruthner, Geschäftsführer der Liliputbahn, zeigte dem begeisterten Star unter anderen die historischen Dampflokomotiven.

Eines ist jetzt schon sicher: Thorsteinn war nicht zum letzten Mal Gast im Wiener Prater...

Über den tipp3 Walk of Stars

Seit 2003 hinterlassen heimische und internationale Stars am tipp3 Walk of Stars einen bleibenden Eindruck in Form von Hand- und Fußabdrücken. Nach Gründungsjahren im Wiener Gasometer, ist das außergewöhnliche Museum der Musikstars 2017 in den Wiener Prater übersiedelt, wo es direkt neben Madame Tussaud’s und dem Wiener Riesenrad beheimatet ist. Unter den rund 150 Abdrücken, die in wechselnden Ausstellungen gezeigt werden, finden sich unter anderem Künstler wie Brian Adams, Paul Anka, Boney M., Alice Cooper, Randy Crawford, David Hasselhoff, Udo Jürgens, Johnny Logan, Annett Louisan, Bobby McFerrin, Nena, Chris Rea, Vonda Shepard, Percy Sledge, Kim Wilde oder Joe Zawinul. Das tipp3-Walk-of-Stars-Museum am Wiener Riesenradplatz ist täglich, von 10.00 bis 18.00 Uhr, geöffnet. Weitere Informationen auf http://www.walk-of-stars.com sowie https://www.facebook.com/WalkOfStars.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht