Stichwortsuche

Wiener Kinderlesefest: Lesestoff für die Sommerferien – BILD

ID: LCG19236 | 01.07.2019 | Kunde: echo medienhaus | Ressort: Chronik Österreich | Presseinformation

Kinderlesefest 2019 © Katharina Schiffl/echo medienhaus

Am 30. Juni 2019 ging das Kinderlesefest im Wiener Rathaus erfolgreich über die Bühne. 10.000 junge LeserInnen sicherten sich 40.000 kostenlose Bücher von namhaften Verlagen für die Sommerferien.

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © Katharina Schiffl/echo medienhaus

Wien (LCG) – 10.000 kleine Leseratten sicherten sich auch heuer 40.000 kostenlose Bücher von namhaften Verlagen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz beim Wiener Kinderlesefest. Bereits zum achten Mal fand die beliebte Veranstaltung für Kinder und ihre Eltern auf Initiative des echo medienhauses im Wiener Rathaus statt. Das bunte Rahmenprogramm begeisterte die jungen Bücherwürmer mit Workshops, einer Niederösterreich Fotobox, tollen Give-aways und auch mit Lesungen unter anderem von Schauspieler und Dancing Star Michael Schottenberg, Dompfarrer Toni Faber und Schauspieler und Kinderbuchautor Erich Schleyer.

„Rechtzeitig zum Start der Sommerferien wurden auch heuer wieder 10.000 Kinder mit reichlich Lesestoff ausgestattet. Lesen ist Abenteuer im Kopf und eine Entdeckungsreise in neue Welten. Mit starken Partnern, wie den vielen namhaften Verlagen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, wecken wir bei Kindern und Jugendlichen die Freude an der Literatur. Wer früh zu lesen beginnt, wird das gedruckte Wort immer zu schätzen wissen und in Büchern Inspiration, Freude und neue Gedanken finden“, sagt echo-medienhaus-Geschäftsführer Christian Pöttler.

Prominente Vorleser im Rathaus

Während die Kinder im Festsaal des Wiener Rathauses jeweils drei Gutscheine an Büchertischen gegen kostenlose Bücher eintauschen konnten, lasen auf der Bühne des Festsaales Dompfarrer Faber und Dancing Star Schottenberg aus ausgewählten Büchern vor. Die heitere Gruselgeschichte „In einem Schloß in Schottland lebte einmal ein junges Gespenst“ des Schweizer Schriftstellers Franz Hohler, gab Schottenberg zum Besten. Außerdem las er die Geschichte „Joram trifft einen kleinen Jemand“ des israelischen Schriftstellers David Grossman. Faber tauchte gemeinsam mit den Kindern in die Geschichte des Stephansdomes ein und las aus dem Buch „Ein Haus voller Zeichen und Wunder. Der Wiener Stephansdom“ von Annemarie Fenzl und Lena Mayer-Skumanz. Schauspieler und Kinderbuchautor Erich Schleyer konnte in der Niederösterreich-Leseecke gelauscht werden. Er las aus seinem Buch „Der Geschichtenerzähler“ und begab sich mit den Kindern gemeinsam in die Stadt der Lach- und Weingesichter. Gemeinsam begleiteten er und die kleinen Zuhörer einen Seefahrer auf einer wichtigen Reise und regte so nicht zur zum Lachen, sondern auch zum Nachdenken an.

Die Lieblingsautoren hautnah

Um den großen Andrang beim Wiener Kinderlesefest zu bewältigen, setzten die Organisatoren auch heuer auf vier gestaffelte Eintrittszeiten, bei denen jeweils die gleiche Anzahl an Büchern zur Verfügung stand. Abseits dieser wartete von 10:00 bis 18:00 Uhr ein tolles Rahmenprogramm auf die kleinen Besucher des Lesefestes. So hatten die Bücherwürmer die Möglichkeit in der Niederösterreich-Leseecke im Wappensaal des Wiener Rathauses ihre Lieblingsautoren hautnah zu erleben. Zahlreiche Autoren lasen beim Wiener Kinderlesefest aus ihren aktuellen Werken. Im Wiener Rathaus gastierten Cathrin Wimmer („Ikawima und Winwin auf Entdeckungsreise“, Wikaa Verlag), Nora Rath-Hodan („Maria Theresia – erzählt für Kinder“, JGIM Verlag), Erich Schleyer („Der Geschichtenerzähler“, KRAL Verlag), Vera Batthyány-Schleicher („Klein Finny und der Zauberwald“, DAKAMI Verlag), Reinhard „Wieny“ Mut („Babybär & Fröhlichstern“) und Sabina Sagmeister („Hexe Henriette hext herum“, G & G Kinder- u. Jugendbuch Verlag). Tobias Pichler (Neuton) las aus dem Buch „Große Ideen bewegen die Welt“ von Wolfgang Hartl (Atelier Am Stein Verlag).

Buntes Rahmenprogramm im Wappensaal

Neben den vielen literarischen Höhepunkten kamen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz: Der Praterverband verteilte Gutscheine, Heinz Spielwaren hatte „XXL Jenga“ und „Vier Gewinnt“ im Gepäck, am Kronen-Zeitung-Glücksrad warteten tolle Überraschungspreise, McDonald’s verteilte weitere Gratis-Bücher und die WAT-ASKÖ-Sportstationen boten abwechslungsreiche Bewegungsmöglichkeiten. Die Wiener Tafel lies die Kinder im „Geruchs- und Geschmackslabor“ den Wert von Lebensmitteln sinnlich und spielerisch erfahren. Im INTERSPAR-INGO-Club konnten die Kinder den Drachen INGO persönlich treffen und erhielten natürlich das „INGO´S Buch“. Außerdem gab es im INTERSPAR-INGO-Club tolle Goodies für die Sommermonate. Das Österreichische Rote Kreuz regte mit einer Bastel- und Malstation die Kreativität der Kinder an. Beim Promotionstand von Thalia konnten sich die Kinder „Das Stickeralbum für Detektive“ vom KOSMOS Verlag sichern. In diesem finden sich unter anderem spannende Detektivgeschichten der Drei ??? Kids wieder. Beim Glücksrad der Eishockeymannschaft Vienna Capitals konnten die Kinder Eintrittskarten für die Heimspiele der Mannschaft im Herbst gewinnen und auf das Maskottchen Gepard Capitano treffen. Im Native4Kids „English Corner“ lasen englischsprachige Native Speaker gemeinsam mit Kindern aus englischen Büchern.

Ein besonderes Highlight des Kinderlesefestes war Kniggs‘ multimediales Bildtheater zum Thema „Achtsamer Umgang im interkulturellen Alltag“ mit Bettina Gruber. Die kleinen Gäste begaben sich mit Kniggs, dem kleinen Steinzeitmuffel und seiner Freundin Flitzi, der frechen Feldermaus, auf eine „Kniggstastische Reise“.

Für Abkühlung an diesem heißen Sommertag sorgten Eisspezialitäten von Vanillas, die im Arkadenhof genossen werden konnten. Die erwachsenen Besucher des Kinderlesefestes wurden mit Kaffee vom Espressomobil versorgt.

Das Wiener Kinderlesefest fand mit freundlicher Unterstützung von Stadt Wien, Wiener Städtische, UniCredit Bank Austria, Industriellenvereinigung Wien, Stadtimpuls, Niederösterreich – Hinein ins Leben, INTERSPAR INGO-CLUB, Thalia, Rotes Kreuz, McDonald’s, Prater Verband und Münze Österreich auf Initiative des echo medienhaus statt.Weitere Informationen auf http://www.kinderlesefest.at.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht