Stichwortsuche

Call for Entries zu eurobest Awards 2019 - BILD

ID: LCG19282 | 21.08.2019 | Kunde: ORF-Enterprise | Ressort: Wirtschaft Ausland | Presseinformation

eurobest Awards © eurobest/Ascential Events (Europe)

Einreichungen für die eurobest Awards 2019 ab sofort bis Donnerstag, den 24. Oktober 2019, möglich. „Eurobest Unwrapped“ am 12. Dezember 2019. Neue Awards und Kategorien für 2019. Young Creatives Competition in Warschau, Polen.

Bilder zur Meldung in der Mediadatenbank: © eurobest/Ascential Events (Europe)

Wien/London (LCG) – Ab sofort kann für die diesjährigen eurobest Awards bis spätestens Donnerstag, den 24. Oktober 2019, in 23 Award-Kategorien eingereicht werden. Seit vergangenem Jahr findet das Festival im zeitgemäßen, digitalen Live-Stream-Format unter dem Titel „Eurobest Unwrapped“ statt. Interessierte können so von überall auf der Welt am Donnerstag, den 12. Dezember 2019, die Verleihung der Grands Prix und Special Awards live mitverfolgen. Die Shortlist-Platzierungen werden vorab bereits am 29. November 2019 verkündet, die Gewinner am 9. Dezember 2019.

Neu sind heuer die beiden Awards „Creative eCommerce“ und „Creative Strategy“. Darüber hinaus erhalten einzelne eurobest Awards neue „Einreich-Sparten“, die jeweils auch neue Kategorien enthalten – die neuen Sparten sind „Challenges & Breakthroughs“ und „Realities & Voice Activation“; der Entertainment-Award erhält die neue Sparte „Sports & eSports; der Award für Creative Effectiveness wird um die Kategorie „Multi-Market Creative Effectiveness“ erweitert und der Design-Award erhält die neue Sub-Kategorie „Retail Installation & Experience“. Nähere Informationen auf https://www.eurobest.com/what's-new sowie zu den einzelnen Awards und Kategorien auf https://www.eurobest.com/the-eurobest-awards.

Wer wird Österreich bei der Young Creatives Competition 2019 vertreten?

Im Rahmen der iab-webAD-Gala des interactice advertising bureau austria am 3. Oktober 2019 in der Wiener Marx Halle werden die beiden Gewinner oder Gewinnerinnen der Kategorien Nachwuchstalent des Jahres Kreativ und Media ausgezeichnet werden. Sie bilden in Folge jenes Team, das Österreich bei der Young Creatives Competition des eurobest Festivals in Warschau (Polen) vertreten wird. Kosten und Organisation werden von der ORF-Enterprise als österreichischer eurobest-Festivalrepräsentant übernommen. Die Zusammenarbeit mit dem iab austria ist Teil der Förderung des Nachwuchses in der Kreativbranche durch die ORF-Enterprise. In Zusammenarbeit mit dem Creativ Club Austria trägt die ORF-Enterprise als Festivalrepräsentanz auch die Young Lions Competition im Rahmen des Cannes Lions International Festival of Creativity aus.

Über eurobest – The European Festival of Creativity

Das eurobest Festival wurde 1988 ins Leben gerufen und gilt als führender Wettbewerb für kreative Exzellenz in Europa. Die Awards werden in den 23 Kategorien Brand Experience and Activation, Creative Data, Creative eCommerce, Creative Effectiveness, Creative Strategy, Design, Digital, Digital Craft, Direct, Entertainment, Film, Film Craft, Glass - The Award for Change, Healthcare, Industry Craft, Innovation, Integrated, Media, Mobile, Outdoor, PR, Print and Publishing, , sowie Radio and Audio verliehen. Seit 2008 sind die Awards, die alljährlich von Europas Top-Kreativen juriert werden, ein Teil des Festivals, das sich rund um spezifische Themen der Creative Industries am europäischen Markt dreht. Nach Stationen in Stockholm, Amsterdam, Hamburg, Lissabon, Helsinki, Antwerpen und Rom findet das eurobest Festival 2017 in London statt. eurobest ist Teil des globalen B2B-Medienunternehmens Ascential plc, das die Geschäftswelt durch marktführende Messen, Festivals und Informations-Services in 150 Ländern informiert und vernetzt. Weitere Informationen auf https://www.eurobest.com.

Über die ORF-Enterprise

Als Vermarktungstochter des ORF zeichnet die ORF-Enterprise exklusiv für die Vermarktung sämtlicher überregionaler Medienangebote des führenden österreichischen Medienkonzerns verantwortlich. Das Portfolio umfasst unter anderem vier Fernsehsender (ORF eins, ORF 2, ORF III Kultur und Information, ORF SPORT +), drei nationale Radiosender (Ö1, Hitradio Ö3, radio FM4), das Printmagazin ORF nachlese, das gesamte Digital-Angebot auf ORF.at, die ORF-TVthek sowie den ORF TELETEXT. Im Geschäftsbereich Content Sales International und Licensing und Medienkooperationen werden Content und Marken des ORF weltweit lizenziert. Die ORF-Enterprise betreibt auch den ORF-Enterprise Musikverlag sowie ein eigenes Plattenlabel. Das Unternehmen ist die nationale Repräsentanz führender internationaler Kreativfestivals wie Cannes Lions International Festival of Creativity und Veranstalter nationaler Werbepreise wie ORF-TOP SPOT, ORF-WERBEHAHN und ORF-ONWARD. Die Geschäftsführung setzt sich aus Oliver Böhm (CEO, Werbevermarktung) und Beatrice Cox-Riesenfelder (CFO, Finanzen und Administration, Musik- und Contentverwertung) zusammen. Die ORF-Enterprise ist eine 100-prozentige Tochter des ORF-Medienkonzerns und hält unter anderem Beteiligungen an der Video-on-Demand-Plattform Flimmit. Weitere Informationen auf https://enterprise.ORF.at, https://contentsales.ORF.at und https://musikverlag.ORF.at.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht