Stichwortsuche

ORF-Enterprise entsendet Kaitlyn Chang als Jurymitglied nach Cannes – BILD

ID: LCG19152 | 10.05.2019 | Kunde: ORF-Enterprise | Ressort: Wirtschaft Österreich | Presseinformation

ORF-Enterprise entsendet Kaitlyn WonJung Chang als Eurobest-Jurymitglied 2018 © Dina Lee

Nach Eurobest folgt Cannes Lions: Kaitlyn Chang von Kobza and the Hungry Eyes – KTHE wird Teil der Innovation-Lions-Jury 2019 sein.

Bilder zur Meldung in der Mediendatenbank: © Dina Lee

Wien/Cannes (LCG) – Auf Einladung des Cannes Lions Festivals entsendet die österreichische Festivalrepräsentanz ORF-Enterprise Kaitlyn Chang als Jurymitglied an die Cote d’Azur. Im Rahmen des 66. Cannes Lions International Festival of Creativity wird Chang in der Kategorie Innovation jurieren. Bereits im vergangenen Herbst jurierte sie im Zuge des Eurobest Festivals in den Kategorien Creative Data und ebenfalls Innovation. Chang bringt auf diesem Sektor reichlich Expertise mit, hat sie kürzlich noch als Head of Strategy and Innovation bei der Kobza and the Hungry Eyes – KTHE gearbeitet, zeichnet sie inzwischen als COO bei der Kreativagentur verantwortlich. Mehr als 15 Jahre Erfahrung in Marketing und Werbung und mehr als 50 internationale Kreativ- und Innovationspreise, darunter auch eine Titanium- und Innovation-Shortlist der Cannes Lions, hat Chang zu verzeichnen.

Kaitlyn Chang, die auch als freiberufliche Beraterin für Tech-Startups in den Bereichen strategisches und innovatives Marketing sowie Kommunikation tätig ist, liegt das Innovationsgespür im Blut: „Digitale Innovation und die schnellen Veränderungen bei Konsumenten und Medien verstehe ich nach jahrelanger Erfahrung auf instinktiver Ebene." In Bezug auf ihre Jurytätigkeit in Cannes fügt sie hinzu: „Innovationsfähigkeit zeichnet sich für unter anderem dadurch aus, bestehende Probleme einer Marke durch technische Innovationen auf kreative Weise zu lösen – auf eine Weise, über die bisher noch niemand nachgedacht hat. Darauf werde ich auch bei meiner Jurytätigkeit achten und ich freue mich auf spannende Arbeiten, die die extra Meile gehen, mutig sind und den Blick über den Tellerrand wagen.“

„Wir freuen uns eine Vorreiterin am kreativen Innovationssektor, wie Kaitlyn Chang, nach Cannes entsenden zu dürfen. In beachtlich rascher Zeit hat sie sich in Österreich einen Platz an der Spitze der Kreativindustrie gesichert und bereichert die heimische Branche. Daher wird sie auch in Cannes ihrer Jurytätigkeit mehr als gerecht werden“, so ORF-Enterprise-CEO Oliver Böhm.

Kaitlyn Changs Karriere startete bei Nielsen in Seoul, Südkorea, als Marketing Research Consultant. Es folgten zehn Jahre in der Werbeagentur Cheil Worldwide der Samsung Group, wovon sie drei Jahre als Geschäftsführerin bei Cheil Austria verantwortlich zeichnete und von dort aus, die Büros in Österreich, der Schweiz, Kroatien, Rumänien und Serbien leitete. Zu ihren über 50 Auszeichnungen zählen unter anderem jene von Cannes Lions, Clios, D&AD, Webby, CCA, IAB WebAd sowie seit kurzem auch Gold im Rahmen des Art Directors Club New York. Kaitlyn ist Mitglied der Strategie Austria.

Über das Cannes Lions International Festival of Creativity

Bei dem wichtigsten Werbe- und Kommunikationsfestival, das 1954 gegründet wurde, werden jährlich rund 40.000 Beiträge aus der ganzen Welt eingereicht und von einer hochkarätig besetzten internationalen Jury beurteilt. Die Gewinner werden mit den begehrten Löwen, der globalen Benchmark für kreative Exzellenz, in neun Award-Tracks (Communication, Craft, Entertainment, Experience, Good, Health, Impact, innovation und Reach) ausgezeichnet. Rund 15.000 Delegierte aus rund 100 Ländern besuchen das Festival an der Côte d’Azur, um sich bei Ausstellungen, Vorträgen, Diskussionen, Award Shows und Networking-Events inspirieren zu lassen und international auszutauschen. Das Cannes Lions International Festival of Creativity wird ebenso wie das eurobest Festival of European Creativity, das Dubai Lynx Festival und das Spikes Asia Festival of Creativity von Ascential Events veranstaltet. In Österreich ist die ORF-Enterprise bereits seit 1996 die offizielle Repräsentanz des Cannes Lions International Festival of Creativity. Weitere Informationen auf http://www.canneslions.com.

Über die ORF-Enterprise

Als Vermarktungstochter des ORF zeichnet die ORF-Enterprise exklusiv für die Vermarktung sämtlicher überregionaler Medienangebote des führenden österreichischen Medienkonzerns verantwortlich. Das Portfolio umfasst unter anderem vier Fernsehsender (ORF 1, ORF 2, ORF III Kultur und Information, ORF SPORT +), drei nationale Radiosender (Ö1, Hitradio Ö3, radio FM4), das Printmagazin ORF nachlese, das gesamte Digital-Angebot auf ORF.at, die ORF-TVthek sowie den ORF TELETEXT. Im Geschäftsbereich Content Sales International und Licensing und Medienkooperationen werden Content und Marken des ORF weltweit lizenziert. Die ORF-Enterprise betreibt auch den ORF-Enterprise Musikverlag sowie ein eigenes Plattenlabel. Das Unternehmen ist die nationale Repräsentanz führender internationaler Kreativfestivals wie Cannes Lions International Festival of Creativity und Veranstalter nationaler Werbepreise wie ORF-TOP SPOT, ORF-WERBEHAHN und ORF-ONWARD. Die Geschäftsführung setzt sich aus Oliver Böhm (CEO, Werbevermarktung) und Beatrice Cox-Riesenfelder (CFO, Finanzen und Administration, Musik- und Contentverwertung) zusammen. Die ORF-Enterprise ist eine 100-prozentige Tochter des ORF-Medienkonzerns und hält unter anderem Beteiligungen an der Video-on-Demand-Plattform Flimmit. Weitere Informationen auf https://enterprise.ORF.at, https://contentsales.ORF.at und https://musikverlag.ORF.at.

+++ BILDMATERIAL +++
Das Bildmaterial steht zur honorarfreien Veröffentlichung im Rahmen der redaktionellen Berichterstattung zur Verfügung. Weiteres Bild- und Informationsmaterial im Pressebereich auf https://www.leisure.at. (Schluss)

zurück zur Übersicht